Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Der Bachelorstudiengang Design in der digitalen Gesellschaft richtet sich an Studierende, die an progressiver und nachhaltiger Produktgestaltung interessiert sind und gegenwärtige digitale Entwurfs- und Produktionstechniken zur innovativen Gestaltung dynamischer, ganzheitlicher Prozesse nutzen wollen.

Das Spektrum des Studienangebots reicht von künstlerisch-gestalterischen Grundlagen über sozial- und kulturwissenschaftliche Aspekte bis hin zu digitalen Entwurfspraktiken und Fertigungsmethoden wie parametrisches Entwerfen, generative Gestaltung und Physical Computing. Im Zentrum des Studiums steht das Projektstudium. In diesem werden Gestaltungskompetenz, nutzerorientiertes Entwerfen, wissenschaftliches Arbeiten und Teamfähigkeit trainiert. Im Angesicht des gesellschaftlichen Wandels, der aus der Digitalisierung resultiert, ist es ein wesentliches Bestreben der Lehrenden, die Studierenden zu befähigen, ganzheitlich verantwortungsbewusst und nachhaltig zu handeln.

Angesprochen werden künstlerisch befähigte und an Designtheorie interessierte Bewerber*innen, die eine professionelle Qualifikation in Bezug auf die Gestaltung industriell produzierter Produkte anstreben, darüber hinaus aber den Ansprüchen an Gestaltungsprozesse und -methoden in einer von Information und Technologie bestimmten Gesellschaft gerecht werden wollen.

 Antworten auf die häufigsten Fragen zum Studiengang
Was kommt nach dem Studium?

Die Absolvent*innen qualifizieren sich als Designer*innen neben den klassischen Berufsfeldern im Bereich der Produktgestaltung für neue zukunftsweisende Einsatzgebiete und Wirkfelder. Sie sind in der Lage, als Designer*innen komplexe Themenstellungen in den Bereichen Mobilität, Energie, Wohnen, Gesundheit, Kommunikation, Sport, Bildung und Wissensproduktion zu bearbeiten.

Der erfolgreiche Bachelorabschluss eröffnet den Zugang zu konsekutiven Masterstudiengängen, zum Beispiel dem Masterstudiengang Transformation Design an der HBK.

Zurück

Copyright 2020. All Rights Reserved.

Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz Impressum & Datenschutz