Akademie Bureau: +49 941 2800854
Login
News - Leser

Alles bleibt Anders

2019-03-01 09:25
von AKADEMIE
(Kommentare: 0)
Kulturjournal Regensburg

Stabwechsel an der Akademie für Gestaltung

Neu in der Leitung der Akademie für Gestaltung Regensburg im Andreasstadel ist seit Jahresbeginn Johannes Paffrath . Er nimmt den Platz von Stefan Göler als Gesellschafter ein, der sich künftig wieder verstärkt dem eigenen Kunstschaffen widmen will. Zusammen mit Georg Fiederer (rechts) bestimmt Paffrath die Ausrichtung der Akademie, die ein zehnmonatiges Vorstudienjahr anbietet, in dem sich Abiturientinnen und Abiturienten, die planen, ein Grafik-, Gestaltungs- oder Kunststudium aufzunehmen, ausprobieren können. Das Vorstudienjahr ist auch offen für Interessenten mit Realschulabschluss oder abgeschlossener Berufsausbildung, für Studienabbrecher und Berufsumsteiger zur Neuorientierung und für „Spätberufene“. Im Portfolio sind auch Seminare zur Lehrerfortbildung,
und Partnerschaften für P-Seminare. Dieses Vorstudienjahr will dabei helfen, Fähigkeiten zu erkennen, Erfahrungen zu machen, Wissen und Fertigkeiten zu erwerben sowie Selbstvertrauen und Teamfähigkeit zuentwickeln.

15 Dozenten sorgen für den Durchblick und coachen bei der Erstellung der Bewerbungsmappen in über 1000 Stunden Unterricht. Und das ohne Noten- oder Examensdruck und auf über 500 Quadratmetern bester und architektonisch schönster Regensburger Lage.

Johannes Paffrath ist über Regensburg hinaus bekannt als Fotodesigner. Er ist Dozent der ersten Stunde an der Akademie, er war bereits Lehrkraft, als sie noch ihren Sitz in Beratzhausen hatte. Von 1991 bis 1998 absolvierte Paffrath ein Kunst- und Designstudium an der Ruhrakademie Schwerte und setzte seine Ausbildung fort an der FH Würzburg sowie an der Technischen Hochschule Nürnberg, wo er 2001 bis 2012 auch Lehrbeauftragter war. Seit 2017 ist er zudem Dozent an der Technischen Hochschule Deggendorf.

Sein Fach an der Akademie für Gestaltung Regensburg beschreibt Paffrath knapp mit: „Bildkonzeption. Alles Visuelle
eben.“ Was er vermittelt, ist, kurz gesagt, die „Bildkompetenz“ über die Fotografie hinaus. Der sich rasant verändernde Medienbereich verlangt Flexibilität und umfassendes Wissen über effizienten und auch werbewirksamen
Bildaufbau. Wie und wo verwendet man welche Schrifttypen?

Was ist bei der Komposition des Gesamtaufbaus zu beachten? Stimmen die Raum- und Rahmenverhältnisse? Wann ist die Anwendung des Konstruktionsverfahrens des Goldenen Schnitts sinnvoll? „Das geht hin bis zur Erstellung eines kompletten Corporate Designs“, erläutert Paffrath, „und: es gibt keine schlechten Fotografien, es kommt immer auf den Kontext an, in dem ein Bild stehen soll.“ Plakate, Webdesign, Flyer, Social Media, Zeitschriften et cetera – der Medienbereich ändert sich laufend und rasend schnell.

Wer sich für das Vorstudienjahr an der Akademie entscheidet, hat in jedem Fall bessere Karten, aus dem riesigen Bewerberpool gewählt zu werden. Auch wenn sich das Gros der Studierenden auf die Bereiche Grafik-, Kommunikations- und Produktdesign verlegt, die anderen Disziplinen wie Bildhauerei, Malerei, Bühnen- und Kostümbild,
Medienkompetenz, Filmwissen, Architektur und so weiter, sind unabdingbar Lehrinhalte, denn zunächst sollte es gelten, alle Bereiche des Kreativen kennenzulernen. Denn die Akademie ist weit mehr als eine sogenannte „Mappenschule“.

Ein weiteres Plus ist der relativ junge Lehrkörper. Einige Dozenten – von denen einige einst selbst im Andreasstadel
das Vorstudium absolviert hatten – sind nur um wenige Jahre älter als die Studierenden.
Regelmäßig werden Studieninformationstage (Tage der offenen Tür) angeboten, die allen Interessierten die Möglichkeit bieten, kostenlos und ohne Anmeldung Unterricht, Werkstätten und Dozenten der Akademie kennenzulernen, Arbeitsproben begutachten zu lassen und Beratungsgespräche
mit den Dozenten und den Leitern der Akademie Regensburg zu führen.

Die nächsten Termine sind Sonntag, 10. März und Sonntag, 14. April von 13:00 bis 17.00 Uhr.


Artikel März 2019 / Peter Lang / www.kulturjournal.de

Zurück

Die Akademie Regensburg

Die Akademie für Gestaltung Regensburg ist ein privates Lehrinstitut für Kunst und Gestaltung.
Wir freuen uns über Ihren Anruf oder den Besuch unserer Informationsveranstaltungen.